Bist du über 18 Jahre alt?

Durch Anklicken von Akzeptieren bestätigen Sie, dass Sie über 18 Jahre alt sind.
ANGEBOT

Südtiroler Gewürztraminer

Spätlese DOC

19,90 EUR
12,90 EUR
(17,20 EUR / 1 Liter)
inkl. 2,05 EUR (19.0% MwSt.)
zzgl. Versandkosten
Die Menge muss 1 oder mehr sein

Südtiroler Gewürztraminer Spätlese DOC

Stroh- bis goldgelb aromatischer Wein, Rosenblätter, würzige Blüten von Lilien, reife, gelbe exotische Früchte, Honigmelone, Mango, Maracuja, Litschi, Zitruszesten, sowie würzige Noten von getrockneten Kräutern, Ingwer, Gewürznelken, Zimt und Muskatnuss.

Sehr ausdrucksvoll ist das aromatische Bukett, das nobel, blumig und fruchtbetont ist und an Rosen, Mango, Maracuja, Litschi und Aprikosen erinnert. Im Mund zeigt sich der Wein elegant und aromatisch mit einer feinen Säure und langem Abgang. Ein vorzüglicher Wein, der sich als Aperitif sowie als Dessertwein optimal eignet.

Empfehlung; Gegrilltem Fisch, Dessertwein und asiatischem Fleisch. Serviertemperatur 11 – 13°C

Alkoholgehalt: 14,5 % vol.

Enthält Sulfite


Das Weingut A. von Elzenbaum

Als älteste Eigenbaukellerei betreibt das Weingut A. von Elzenbaum den Anbau und die Pflege alter, heimischer Rebsorten. Der Gewürztraminer "Blasbichl" ist eine der Spezialitäten dieses traditionellen Weingutes aus Tramin in Südtirol. In alten Dokumenten finden sich Hinweise auf diesen Gewürztraminer, der bis auf das Jahr 1530 zurückreicht.
Die Pflege im Weinberg wird nach dem klassischen Südtiroler Perglsystem betrieben. Eine naturverbundene Bewirtschaftung und eine nach alten Traditionen vorgenommene Verarbeitung des Leseguts sind für das Weingut A. von Elzenbaum aus Südtirol selbstverständlich. Der Blasbichl stammt aus einer für Südtirol typischen DOC Weinlage. Steillagen und die über 400jährigen Kellergewölbe des Weingutes tragen zur Qualität des Weines bei.



Um dieses Produkt zu erwerben, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.

Lieferung & Versand

  • Click&Collect
    0,00 EUR
    Lieferung bis: 14.06.21
  • Paket
    4,95 EUR
    Lieferung bis: 18.06.21